Roca Gallery London

Unglaubliche Formen aus Weißzement

Roca Gallery London

Die enge Zusammenarbeit mit hochrangigen international bekannten Architekten gehört zur Firmenphilosophie des Badausstatters Roca. Für den Entwurf der Londoner Ausstellung fiel die Wahl auf das Büro der Star-Architektin Zaha Hadid. Bei ihrer Planung ließen sich die Architekten des weltbekannten Büros von den gleitenden Bewegungen des Wassers inspirieren. In ihren Entwürfen fließen sämtliche Gebäudeelemente ineinander über. Insgesamt 1.100 m² Ausstellungsfläche werden im Erdgeschoss eines
bestehenden Gebäudes integriert.
In mehr als zweieinhalb Jahren andauernder Forschungs und Entwicklungsarbeit hat K. S. Thaleck eine Composite- Sandwichbauweise aus Beton und Aluminium entwickelt, die er unter dem Namen CEton (Concrete Embedded Composite) anbietet. Ein herausragender Vorteil von CEton ist, dass sich damit Betonelemente fertigen lassen, an deren Geometrien bisher noch nicht einmal gedacht werden konnte.
Allein auf diese Weise gelingt es K. S. Thaleck, die Visionen der Architekten zu verwirklichen.
Obwohl die Wand- und Deckenelemente sowie die Fassade der Ausstellung meist grau sind, setzt K. S. Thaleck als Basis Holcim Weißzement ein, den er mit schwarzen
Pigmenten färbt. „Mit CRH Weißzement als Basis können wir jeden Farbwunsch des Architekten verwirklichen und eine gewisse Farbkonstanz sicherstellen“ sagt der Thalek.
"In CRH White haben wir einen Partner gefunden, der bei konstant gleich bleibender Qualität auch bereit ist, mit uns ungewöhnliche Aufgaben zu realisieren. Die Mitarbeiter des Unternehmens
standen uns stets mit ihrem großen Fachwissen, das weit über den Zementbereich hinausging, zur Verfügung. Für diese gute Zusammenarbeit bedanken wir uns."

 

Ausführendes Unternehmen
B & T Bau & Technologie GmbH
Am Holzplatz 12-14
D-83064 Raubling
www.clarolon.de

Mit Weißzement von CRH können wir sämtliche Wünsche des Architekten bezüglich Farbe und Farbsättigung umsetzen